Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung

Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung

Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung und strategische Vereinbarkeitsberatung für Unternehmen

Die Relevanz betrieblich unterstützer Kinderbetreuung für Beschäftigte und Unternehmen

Der Kita-Kollaps rollt unaufhaltsam auf uns zu und ist in vielen Momenten schon schmerzhaft zu spüren. In den Schulen sieht es nicht besser aus. Wenn Eltern morgens die E-Mails öffnen und wieder einmal lesen müssen, dass die Betreuung kurzfristig ausfällt oder die Abholung des Kindes bitte früher erfolgen soll. Dann wird panisch in den Kalender geschaut: Welche Termine stehen heute an? Was kann verschoben werden? Wie kann ich mein Kind während des wichtigen Meetings beschäftigen? Und wie reagiert wohl mein Chef, wenn ich sage, dass ich heute schon mittags gehen muss? 

Auch Arbeitgebern und Führungskräften wird diese Situation nicht unbekannt sein. Selbst wenn bereits viel Flexibilität ermöglicht wird, kann es doch immer wieder herausfordernd sein, auf kurzfristige Ausfälle zu reagieren.

Umsetzungsbegleitung bei der Einführung betrieblich unterstützter Kinderbetreuung

Unternehmen können – und sollten – hier aktiv werden und zur Entlastung und damit auch zur Zufriedenheit und Produktivität ihrer Mitarbeitenden beizutragen, indem sie die Kinderbetreuung betrieblich unterstützen. Das kann auf ganz unterschiedliche Weise erfolgen und ist abhängig von den individuellen Bedarfen der Mitarbeitenden und den Ressourcen des Unternehmens. Letztere sind meistens sehr knapp und genau dort setze ich mit meinem Angebot an: 

Ich begleite Unternehmen bei der strategischen Einführung einer betrieblich unterstützen Kinderbetreuung – von der Bedarfsanalyse, über die Konzeption und Implementierung bis hin zur Überprüfung und Optimierung der Maßnahmen. So entstehen nachhaltige und authentische Lösungen, die individuell auf das Unternehmen und deren Mitarbeitenden zugeschnitten sind. So profitieren beide Seiten – Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Strategische Vereinbarkeitsberatung

Vereinbarkeit ist natürlich weit mehr als nur Kinderbetreuung. Vielmehr geht es darum, ein Arbeitsumfeld zu gestalten, in dem alle Mitarbeitenden ihre beruflichen und privaten Belange in Einklang bringen können. Ob es die Pflege von Angehörigen, ein Ehrenamt, eine nebenberufliche Beschäftigung oder einfach der Wunsch nach mehr Flexibilität ist – die persönlichen Lebenslagen und -phasen sind individuell. Deshalb sind auch individuelle und nachhaltige Maßnahmen notwendig, um langfristig zufriedene Mitarbeitende zu binden und neue zu gewinnen.

Mit einem vierstufigen Prozess unterstütze ich dabei, die Vereinbarkeitspotenziale zu identifizieren und eine authentische Strategie für die langfristige Implementierung zu entwickeln.

Oder ihr habt Interesse an einer Keynote oder einem Workshop zum Thema (neue) Vereinbarkeit im Unternehmen?

Zurück zur Startseite

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner