Inner Work und Selbstorganisation

Bücher von und für Eltern: 5 Leseempfehlungen rund um das Thema Elternschaft

In diesem Jahr wurden einige Bücher veröffentlich, die gar nicht unbedingt Ratgeber sind und doch sehr viele wertvolle Ratschläge für Eltern haben. Fünf lesenswerte Bücher rund um die Themen Elternschaft, Rollenbilder und Alltagssituationen mit Kindern stelle ich hier vor.

Wie können Selbständige mit Kind für Entlastung sorgen?

Eltern zu werden zählt wohl zu den größten Veränderungen im Leben. In der Elternschaft zu gründen, kann besonders herausfordernd sein. Was empfinden Selbstständige mit Kind im Alltag besonders herausfordernd? Wie finden sie Entlastung? Und was müsste sich in einer idealen Welt im gesellschaftlichen System ändern?

Zeit als Ressource – Tipps für Zeitmanagement im Familienalltag

Zeit ist in unserer heutigen Gesellschaft ein rares Gut. Wir alle brauchen sie, doch wir haben sie nicht alle gleichermaßen zur Verfügung. Auch Familien spüren häufig sehr deutlich, wie knapp die Zeit im Alltag werden kann. Nicht ohne Grund wird an Eltern immer wieder der Rat adressiert, für me-time zu sorgen. Denn die Zeit für sich selbst, fehlt Eltern sehr oft. Doch woher kommt diese Zeitknappheit eigentlich? Und was hilft, um wieder mehr davon zur freien Verfügung zu haben?

Wie Ikigai helfen kann, um persönlich für eine bessere Vereinbarkeit zu sorgen

Bei der Suche nach unserem Antrieb im (Berufs-)Leben, gilt es heute meist, den eigenen Purpose zu bestimmen. Eine Antwort auf die Frage zu finden, ist gar nicht so leicht. Eine Methode namens Ikigai soll dabei helfen. Auch in Fragen der Vereinbarkeit kann das Tool eine nützliche Hilfestellung darstellen, um mehr Klarheit über die Relevanz der verschiedenen Lebensbereiche zu bekommen.

Selfcare – Warum Selbstfürsorge mehr als ein Trend sein sollte

Selfcare, Me-Time, Selbstliebe – eine Reihe von Begriffen, die sich heute oftmals mehr oder weniger synonym aneinanderreihen. In Zeiten dauerhafter Krisen und Herausforderungen ist es mehr als verständlich, dass Menschen nach Wegen suchen, um (wieder) zu mehr Achtsamkeit zu kommen. Doch gerät bei den Konzepten heute viel zu oft aus dem Blick, worum es eigentlich gehen sollte.

Ich sehe was, was du nicht siehst – und das sind meine Bedürfnisse

Ich muss zugeben, so ganz wahr, ist der Titel nicht. Denn meine eigenen Bedürfnisse zu sehen, fiel und fällt mir nicht besonders leicht. Damit bin ich nicht alleine. Es gibt unzählige Ratgeber und Coachings, die helfen sollen, die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und zu erfüllen. Was mir auf dem Weg hilft, beschreibe ich im Beitrag.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner